Zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
SCHUBI Weine AG
Bernstrasse 110
6003 Luzern

041 250 30 30
info@schubiweine.ch
SCHUBI Weine AG SCHUBI Weine AG
Anmelden

Sie sind bereits Kunde von SCHUBI Weine?

Weisswein Chile

Region
Produzent
Flaschengrösse
Traubensorte
Sortierung
Chardonnay Alpha Casablanca
Aktion
Montes
75 cl
CHF 15.90 statt CHF 22.50
Artikel sofort lieferbar
Chardonnay Casillero del Diablo
Concha y Toro
75 cl
CHF 11.40
Artikel sofort lieferbar
Chardonnay Reserva Curico
Aktion
Montes
75 cl
CHF 9.90 statt CHF 13.50
Artikel sofort lieferbar
Sauvignon Blanc Classic Series Colchagua
Aktion
CHF 9.90 statt CHF 12.80
Artikel sofort lieferbar

Chilenische Weissweine im Schubi Weine-Onlineshop

Bei Schubi Weine finden Sie Weissweine aus Chile aus folgenden Regionen: Casablanca Valley und Curico. Unter den Regionen finden Sie die bei uns erhältlichen Weine.
und von folgenden Produzenten:

Weisswein aus Chile

GESCHICHTE
Wie im restlichen Südamerika legten auch in Chile die spanischen Konquistadoren den Grundstein für den Weinbau. Der Begründer des modernen Weinbaus war Bertrand Silvestre Ochagavia Echazareta, der die Vorzüge des Klimas und der Bodenbeschaffenheit für den Weinbau erkannte. Er importierte 1851 als erster edle Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Merlot aus Bordeaux. Die prohibitiven Vorgaben der Regierung führten im Weinbau jedoch zu einem Stillstand. Nach der Aufhebung der Verbote im Jahre 1974 begann für den chilenischen Weinbau eine neue Blütezeit. Als erster Betrieb führte Miguel Torres den Ausbau in Edelstahltanks und in Barriquefässern ein. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Kalifornien und Europa führte zu großen Qualitätsverbesserungen. Interessanterweise konnte die Reblaus die chilenischen Weingärten wegen der speziellen geografischen Lage nie erreichen.

GEOGRAFIE
Chile ist ein viertausend Kilometer langes und hundertfünfzig Kilometer breites Land mit extremen Klimaunterschieden. In der heißen Atacamawüste im Norden kommt man ohne künstliche Bewässerung nicht aus. Im Süden liegt das karge, regnerische und unfreundliche Feuerland.

ANBAUGEBIETE
Das Land ist in die drei Zonen Norden, Mitte und Süden eingeteilt. Die nördliche Zone von der Atacamawüste bis zum Río Choapa ist die wärmste. Hier werden Tafelweine und süße Muskatweine erzeugt. Die mittlere Zone reicht vom Río Aconcagua bis dreihundert Kilometer weiter südlich zum Río Maule und schließt die Hauptstadt Santiago mit ein. Hier werden weiße und rote Qualitätsweine gekeltert, letztere im Bordeaux-Stil. Die südliche Zone dehnt sich vom Río Maule etwa hundertfünfzig Kilometer nach Süden bis zum Río Bío-Bío aus.

REBSORTEN
Die wichtigsten Rebsorten sind Cabernet Sauvignon, País, Merlot, Carmenère (rot) und Chardonnay, Sauvignon Blanc, Muscat d’Alexandrie (weiß).

WEINGESETZE
In Chile ist seit 1995 ein Weingesetz mit der Nummer 464 in Kraft, das vorgibt, welche Rebsorten in welchem Gebiet anzubauen sind. Wird dies eingehalten, erlangt man die Denominación de Origen, was eher einer Herkunftsgarantie als einer Qualitätsgarantie gleichkommt. Qualitätsweine müssen einen Alkoholgehalt von mindestens 11,5 Prozent aufweisen.

PRODUZENTEN
In Chile sind die rund hundert Weinbaubetriebe sehr groß. Unter hundert Hektar gilt man schon als Boutique Winery.

REBFLÄCHE/PRODUKTION
190 000 ha, ca. 6,3 Mio. hl/Jahr.

Weinparadies in 15 Originalweinkellern
Über 4500 Weine und Spirituosen
Täglich gratis Degustationen