Ripassa superiore DOC 2013

new
Ripassa superiore DOC  2013
CHF 24.90
statt CHF 29.90
Euro-Bonus
Artikel an Lager in_stock
Herkunft Italien – Veneto
Produzent Zenato
Traubensorte Rondinella, Corvina Veronese, Molinara
Jahrgang 2013
Flaschengrösse 75cl
Trinkreife 2017 – 2021
Ein Ausnahmewein, dem niemand widerstehen kann. Rubinrot in der Farbe, offenbart sich in der Nase ein sehr intensives, feines und anhaltendes Bouquet. Im Gaumen ein überaus körperreicher und gehaltvoller Wein. Hier hat sich Alberto Zenato selbst übertroffen: Reife Tannine, kombiniert mit wunderbarer Fruchtsüße und guter Säure geben dem Ripassa seine wunderbare Balance - Kurz: Harmonie der Extraklasse!

Vinifikation

Sobald die Fermentation der getrockneten Trauben für den Amarone beendet ist, werden sorgfältig ausgewählte Lots von Valpolicella-Traubenmost beigegeben, was eine zweite Vergärung auslöst. Die Folge ist, dass der Alkoholgehalt erhöht wird und der Wein eine tiefere Farbe, mehr Extrakt und komplexere Aromen bekommt. Der Ausbau erfolgt während 18 - 24 Monaten in französischen Barriques, gefolgt von einer 6 Monaten dauernden Flaschenlagerung beim Produzenten.

Konsumhinweis

Passt hervorragend zu vielen italienischen Fleischgerichten, aber auch würzigem Lammrückenfilet oder Lammhuft.

Geschichte

Die Kellerei Zenato befindet sich im Ort San Benedetto di Lugana, in der Gemeinde von Peschiera del Garda, cirka 25 Kilometer westlich von Verona. Durch die ideale Lage am Gardasee profitiert Zenato von einem hervorragenden Mikroklima. Das Gut umfasst 70 Hektar in den besten Reblagen von Lugana und Valpolicella Classico. Die Firma ist in Familienbesitz und wurde im Jahre 1960 von Sergio Zenato gegründet. Motiviert wurde er von seiner Liebe zum Wein und seinem Willen nur Qualität zu produzieren. Werte wie Menschlichkeit, Zeit und Tradition sind die Grundpfeiler des Unternehmens. Heute führen seine zwei Kinder Alberto und Nadia das Unternehmen zusammen mit ihrem Vater.
27 Kunden haben diesen Artikel in den letzten 6 Monaten bestellt. Letzte Bestellung erfolgte am Freitag, 17. November 2017