Douro

Die steilen Uferhänge entlang des Douros werden seit Jahrhunderten von schier endlos erscheinenden Weinterrassen gezähmt – eine spektakuläre Landschaft. Das Douro-Tal wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Immer noch ist Portwein das berühmteste Produkt der Region, doch längst wird hier weit mehr als Weiß- und Rotwein erzeugt.

Das Douro-Tal ist eines der ältesten gesetzlich festgelegten Weinbaugebiete der Welt, seine Grenzen wurden bereits 1756 definiert. Von Granit gesäumt, zieht sich das Schieferband auf beiden Douro-Ufern fast 100 km weit von der spanischen Grenze im Osten bis zu dem Ort Barqueiros im Westen. 

Am berühmtesten ist das Douro-Tal für den alkoholangereicherten Portwein. Über zwei Jahrhunderte lang galt denn die geographische Eingrenzung auch nur für den Portwein. Erst 1979 wurde sie auch auf Tischwein ausgedehnt. Die Sorten, die für die Produktion von Tischwein verwendet werden sind dieselben wie für Portwein. Es sind über neunzig verschiedene Sorten zugelassen, von denen Touriga Nacional und Tinta Roriz (Tempranillo) allgemein als am geeignetsten für Rotweine gelten, die oft den reifen, würzigen, gerbstoffreichen Geschmack eines jungen Ruby Port aufweisen.

Fläche: ca. 38'000 ha, rund die Hälfte davon für Portwein.


 

Unsere Topseller aus Douro