Macallan

Der Macallan zählt bei Kennern seit jeher zu den beliebtesten Whiskeys Schottlands und Jahr für Jahr steigt die Zahl derer, die sich eine Flasche eines besonders alten und seltenen Macallens gut und gerne sechstausend Britische Pfund und mehr kosten lassen. Im Jahre 1824 gründete Alexander Reid die heutige Kultmarke, an der seit 1999 die schottische Edrington Group die Aktienmehrheit besitzt. Die Brennerei liegt eingebettet in die Urigkeit der nordöstlichen Highlands auf einer leichten Anhöhe am Ufer des Spey River in Easter Elchies bei Craigellachie. Die Einzigartigkeit des Macallans liegt zum einen in der exklusiven Reinheit seines Quellwassers und zum anderen in der Verwendung einer speziell auf dem Macallan Estate angebauten Gerstensorte, der Minstrel-Gerste, welche durch ihre reiche natürliche Öligkeit eine besonders lange Reifung des Whiskeys erlaubt.