Petite Arvine Maître de Chais AOC 2015

new
Petite Arvine Maître de Chais AOC  2015
CHF 24.00
Artikel an Lager in_stock
Herkunft Schweiz – Wallis
Produzent Provins, Sion
Traubensorte Petite Arvine
Jahrgang 2015
Flaschengrösse 75cl
Trinkreife 2016 – 2025
In der Nase wunderbare Aromen nach rosa Grapefruit und Zitrusfrüchten. Im Gaumen charakteristische Mineralik der Arvine aus den Weinbergen von Fully sowie die typische salzige Note. Der lange Abgang enthüllt die ganze Kraft dieses Weins.

Vinifikation

Traditionelle Fermentation im Gärtank mit kontrollierter Temperatur und anschliessendem Ausbau auf der Feinhefe.

Konsumhinweis

Ein Wein, der ideal zu Fisch, Austern und Krustentieren passt, aber auch als Aperitif sehr geschätzt wird.Zudem sind Risotto, Gemüsegerichte, Aufschnitt oder Hartkäse wunderbare Begleiter.

Geschichte

Maître de Chais, die Premiummarke von Provins, ist die beste Visitenkarte der Genossenschaft und die an den grossen internationalen Wettbewerben am häufigsten ausgezeichnete Schweizer Weinlinie. Die Crus von internationaler Klasse des Sortiments «Maître de Chais», eine ideale Ergänzung gepflegter Gastronomie, sind ausdrucksvolle Weine, in denen sich die Eigenschaften von Terroir und Rebsorte vollendet spiegeln.

Terroir

Das Wallis, im Herzen der Alpenkette gelegen, profitiert von einem aussergewöhnlichen Klima und ist mit durchschnittlich weniger als 600 Millimeter Niederschlägen pro Jahr der trockenste Kanton der Schweiz. Der im Herbst oft auftretende Föhn trocknet die Trauben, fördert ihre Reife, konzentriert den Zucker und schützt vor Graufäule. Die Temperaturunterschiede zwischen heissen Tagen und kühlen Nächten sind hoch, was die Komplexität und Finessen der Aromen in den Trauben fördert. Die Bedingungen für den Rebbau, auf einer Höhe von 450 bis auf weit über 800 Meter betrieben, sind deshalb im Wallis ideal. Das je nach Subprovenienz vielfältigen Bodenmosaik (Granit, Kalk, Schiefer, Kieselstein) ist von kleinen Parzellen geprägt, welche meist als Terrassen angelegt sind und von ökologisch wertvollen Trockenmauern gestützt werden. Das Wallis hat seit 1990 ein System von kontrollierten Herkunftsbezeichnungen (Appellation d'origine controlée) eingeführt. Die AOC-Weine sind strikten Produktionsbedingungen betreffend Qualität und Weintypizität unterworfen: Pflanzzonen, Sortensatz, Erntemenge und minimaler Zuckergehalt. Die kontrollierte Ursprungsbezeichnung Wallis (AOC Valais) umfasst 49 kultivierte Rebsorten.

Topseller von Provins, Sion