MAVRIO Negroamaro di Salento IGT 2014

new
MAVRIO Negroamaro di Salento IGT  2014
CHF 32.50
statt CHF 35.80
Aktion
Artikel an Lager in_stock
Herkunft Italien – Apulien
Produzent Vini Tremarco
Traubensorte Negroamaro
Jahrgang 2014
Flaschengrösse 150cl – Grossflasche
Trinkreife 2015 – 2018
Der MAVRIO ist ein Powerwein aus Apulien. Ein Negroamaro, der wie schon sein Name sagt, sich tiefdunkel im Glas präsentiert. Sein intensives, vielfältiges Bukett duftet in erster Linie nach Pflaume, Kirsche sowie schwarzen Beeren. Die Aromatik wird ergänzt von Dörrfrüchten, Gewürznelke, Lakritze sowie schönen Röstnoten von Toastbrot, aber auch von Kaffee und Schokolade. Er zeigt sich im Gaumen geschmeidig, rund, leicht süsslich und harmonisch. Die Beeren-, Röst- und Dörrfruchtaromatik ist hier angenehm präsent, der Abgang mittellang.

Konsumhinweis

Eignet sich wunderbar zu Bündnerfleisch, Carpaccio, Terrinen, Fleischgerichten, Truthahn, heissem Schinken, Berner Platte und milden Käsesorten oder einfach so zum Geniessen.

Geschichte

Schon die alten Griechen kultivierten die Negroamaro-Traube. Die Tatsache, dass sie bis heute grosse Beliebtheit geniesst, macht sie zu einer der beständigsten Rebsorten. Die Negroamaro hat sich über die Zeit wunderbar an das heisse Klima Süditaliens gewöhnt, trotzt den Scirocco-Winden und dem Sand aus der Sahara und entwickelt eine einzigartige Kraft und Intensität. Die Winzer der apulischen Region Tarent begegnen der Traube mit Respekt und auch mit Bewunderung, denn sie ist die Basis für sehr aromatische, weiche und intensiv fruchtige Weine.

Terroir

Apulien ist die produktivste Weinregion Italiens. Ein Achtel der Rebflächen des ganzen Landes befinden sich dort. Im heißen Klima werden die Weine tiefdunkel, erdig und füllig. Das mediterrane Klima und die besonders gut geeigneten Böden (kalkhaltiger Unterboden aus der Kreidezeit, darüber eisenoxidreiche Schichten) schaffen ideale Voraussetzungen für den Weinbau. Weinbautechnisch kann Apulien in drei Gebiete unterteilt werden: Die Ebene rund um Foggia, die Region in der Mitte von Barletta und die flache Salento-Halbinsel im Süden. Apulien ist aber auch das Gebiet, in dem noch reichlich Potential schlummert. Die Möglichkeiten der autochthonen Rebsorten sind noch lange nicht ausgeschöpft. Mit der professionellen Arbeit in Weingärten und Kellern kommen zunehmend Weine auf den Markt, die mit ihrer Intensität und Fülle sowie vergleichsweise moderaten Preisen eine Konkurrenz für renommiertere Köstlichkeiten aus namhafteren Regionen darstellen.
10 Kunden haben diesen Artikel in den letzten 6 Monaten bestellt. Letzte Bestellung erfolgte am Montag, 19. Dezember 2016