Little James Basket Press 2016

new
Little James Basket Press  2016
CHF 13.50 Tipp
Artikel an Lager in_stock
Herkunft Frankreich – Côtes du Rhône
Produzent Château Saint Cosme
Traubensorte Sauvignon blanc, Viognier
Jahrgang 2016
Flaschengrösse 75cl
Was für ein wunderbar frischer und saftiger Weisswein! Die Viognier-Trauben stammt aus der Appellation Condrieu und der Sauvignon Blanc aus einem frischen Mikroklima im Vorgebirge der Region Minervois. Vergärung und Ausbau erfolgen im grossen Tank, kein Holz. Unsere Degu-Notiz: Herrlich fruchtbetonte Nase, animierend frisch, mit Ananas, Stachelbeeren, Agrumen und etwas Lakritze; fülliger Gaumenfluss, hat Energie und eine leckere, gut eingebundene Säure

Vinifikation

Nach einer extrem selektiven Handlese findet die schonende Vinifizierung in den uralten unterirdischen, in die Felsen getriebenen Kelleranlagen statt Selbstverständlich werden dem Most keinerlei Zusatzstoffe beigegeben und die fertigen Weine werden weder geschönt noch filtriert, damit alle Geschmacksstoffe in ihrer gesamten Komplexität dem Wein erhalten bleiben.

Konsumhinweis

Ein exzellenter Aperitiv oder Begleiter zu grilliertem Gemüse, Geflügel, Risotto oder Pastagerichte.

Geschichte

Das Château de Saint Cosme ist das älteste Weingut in Gigondas.Die Familie Barruol hat es 1490 erworben und Louis Barruol führt es heute bereits in der 15. Generation.Das Gut besteht aus 22 Hektare Rebberge,die durchschnittlich 60 Jahre alt sind,was eine wichtige Grundlage für die Qualität von Saint Cosme ist.Seit 1972 wird auf Saint Cosme der biologische Anbau gepflegt und das obwohl Vater Henry seine Gigondas-Weine damals noch in Fässer an die Händler verkaufte. Es ging ihm eben nicht um den Profit,sondern vielmehr um die Weinberge für die nächste Generation zu erhalten und Wahren. Bis heute werden weder Unkrautvertilgungsmittel, Kunstdünger, Schädlingsbekämpfungsmittel oder Syntheseprodukte eingesetzt.

Terroir

Extrem kalkhaltige Parzellen inmitten der pittoresken Naturlandschaft der Dentelles de Montmirail. Große Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, ideal sind zur komplexen Aromenbildung der Trauben. Des weiteren ist die hohe Pflanzdichte der sehr alten Reben bedeutsam, wodurch deren Wurzeln zur Nahrungsaufnahme aus Konkurrenzgründen tief in die Erde gezwungen werden und die nördlich orientierte Ausrichtung der Parzellen, die eine späte Lese (im Oktober) sehr aromatischer, hochreifer Trauben mit genügend Säure (wichtig für die Frische der Weine) aus einem relativ langen Vegetationszyklus ermöglichen.
7 Kunden haben diesen Artikel in den letzten 6 Monaten bestellt. Letzte Bestellung erfolgte am Donnerstag, 26. Oktober 2017

Topseller von Château Saint Cosme